Amblyopiescreening

Die Untersuchung mit dem „Vision Screener“ dient zur Früherkennung von Sehstörungen.

Lachende Kinder

Eine Messung mit dem Plusoptix Vision Screener ermöglicht Kinder- und Jugendärzten, Gesundheitsämtern und staatlichen Einrichtungen die am häufigsten auftretenden Sehstörungen und amblyogenen Risikofaktoren bei Kindern ab dem 6. Lebensmonat aufzudecken. Je eher eine Sehstörung erkannt wird, desto besser sind die Behandlungserfolge.

Durch die Möglichkeit zur Einbindung in Ihre Praxissoftware, zahlreiche weiteren Dokumentationsmöglichkeiten der verlässlichen Messergebnisse und höchste Ansprüche an Produktqualität und Kundenservice bietet der Plusoptix Vision Screener eine optimale Lösung für ein schnelles und unkompliziertes Amblyopiescreening in Ihrer Praxis.

Die Messwerte entsprechen den Ergebnissen einer Skiaskopie in enger Pupille, wie sie vom Berufsverband der Augenärzte (BVA) als Bestandteil der augenärztlichen Augenvorsorgeuntersuchung zugelassen ist. In Kombination mit einem Stereo-Lang-Test kann nicht invasiv die Notwendigkeit einer vollständigen Augenuntersuchung beim Augenarzt abgeklärt werden.

Leistungsmerkmale

  • Binokulare Messergebnisse
  • Messwerte werden mit voreingestellten, altersabhängigen Überweisungskriterien verglichen und ein „Auffällig“ oder „Unauffällig“ wird als Screeningergebnis angezeigt (Kinder mit dem Screeningergebnis „Auffällig“ müssen zur weiteren Untersuchung an einen Augenarzt überwiesen werden)
  • Messung aus 1 m Entfernung zum Kind
  • Messung in weniger als einer Sekunde
  • Medikamentös unbeeinflusste Messung
  • Voll-automatische Funktion
  • Kinder können ab dem 6. Lebensmonat gemessen werden
  • Die Messung ist delegierbar und kann durch eine Medizinische Fachangestellte durchgeführt werden

Besondere Leistungsmerkmale

Kompatibel Dokumentierbar Verlässlich Präzise Preisgekrönt
Kann mittels LAN oder WLAN zum GDT-Datenaustausch in Ihre Praxissoftware eingebunden werden. Drucken von Screeningprotokollen oder selbstklebenden Etiketten Ein Jahr
Sorglos-Garantie“ (Garantieverlängerungen werden zum Kauf angeboten) und dauerhaft kostenlose Software Updates
Klinisch geprüfte Messgenauigkeit und perfekt ausgeleuchtete Pupillen durch einzigartige Beleuchtungstechnik (54 LEDs). Diese Beleuchtungstechnik ist völlig ungefährlich für die Augen des Kindes. Prämiertes, kinderfreundliches Design
Kompatibel
Kann mittels LAN oder WLAN zum GDT-Datenaustausch in Ihre Praxissoftware eingebunden werden.
Dokumentierbar
Drucken von Screeningprotokollen oder selbstklebenden Etiketten
Verlässlich
Ein Jahr „Sorglos-Garantie“ (Garantieverlängerungen werden zum Kauf angeboten) und dauerhaft kostenlose Software Updates
Präzise
Klinisch geprüfte Messgenauigkeit und perfekt ausgeleuchtete Pupillen durch einzigartige Beleuchtungstechnik (54 LEDs). Diese Beleuchtungstechnik ist völlig ungefährlich für die Augen des Kindes.
Preisgekrönt
Prämiertes, kinderfreundliches Design

Messergebnisse

Plusoptix Vision Screener liefern zuverlässige Messwerte von:

  • Refraktion (Sphäre, Zylinder, Achse)
  • Pupillendurchmesser und -distanz
  • Symmetrie der Hornhautreflexe

Mit den ermittelten Messwerten können z.B. folgende gängige Sehstörungen im Kindesalter aufgedeckt werden:

  • Hyperopie (Weitsichtigkeit)
  • Myopie (Kurzsichtigkeit)
  • Astigmatismus (Stabsichtigkeit)
  • Anisometropie (Ungleichsichtigkeit)
  • Anisokorie (Unterschied im Pupillendurchmesser)
  • Strabismus (Fehlstellung der Augen)

Anhand des Messbildes können Katarakte oder Hornhautnarben erkannt werden.

  • Screeningergebnisse
    Screeningergebnisse
  • Screeningprotokoll
    Screeningprotokoll
  • Selbstklebendes Etikett gedruckt mit dem plusoptiX P12
    Selbstklebendes Etikett gedruckt mit dem plusoptiX P12

Die ermittelten Messwerte werden mit den voreingestellten, altersabhängigen Überweisungskriterien verglichen und ein „Auffällig“ oder „Unauffällig“ wird als Screeningergebnis angezeigt. Kinder mit dem Screeningergebnis „Auffällig“ müssen zur weiteren Untersuchung an einen Augenarzt überwiesen werden.

Wie sieht das Plusoptix Screeningprotokoll aus? Klicken Sie hier für eine detaillierte Beschreibung des Plusoptix Screeningprotokolls.

Produktmodelle

Jeder Plusoptix Vision Screener verfügt über dieselbe Messtechnik und über denselben Messalgorithmus, weshalb die Messgenauigkeit bei allen Geräten dieselbe ist. Die Unterschiede liegen in der Mobilität und den Dokumentationsmöglichkeiten, welche in der folgenden Auflistung aufgeführt sind.

Stationär Mobil
In einem
Untersuchungsraum
Zwischen mehreren Untersuchungsräumen
oder Arbeitsplätzen
Vision Screener
plusoptiX S16
Mobile Vision Screener
plusoptiX S12C
Mobile Vision Screener
plusoptiX S12R
GDT-Schnittstelle &
Patientendatenbank
ja ja nein
DinA4 Messprotokoll &
Selbstklebendes Etikett
ja ja ja
plusoptiXconnect
Kompatibilität
ja ja nein
LAN / WLAN Schnittstelle ja / ja nein / ja nein / nein
Externer Monitor Schnittstelle ja nein nein
Stromversorgung Medizinisches Netzteil 6x wiederaufladbare Standard AA 6x wiederaufladbare Standard AA
Touchscreen Bedienung 4.3 Zoll (resistiv) 5.7 Zoll (kapazitiv) 4.3 Zoll (resistiv)

Klicken Sie hier, um einen vollständigen Gerätevergleich herunterzuladen.

plusoptiX S16 – Vision Screener (stationär)

German Design Award Winner 2017
  • Entwickelt für den stationären Gebrauch (optimale Umgebungsbedingungen und das Gerät kann nicht verlegt werden)
  • Kamerabild und Messergebnisse können auf einem externen DVI Monitor jeder Größe angezeigt werden (erleichtert die Kommunikation mit den Eltern)
  • Angeschlossen am Stromnetz (Batterien werden nie leer)
  • Integrierte Datenbank zur Speicherung von bis zu 100.000 Einträge zur Nachbetreuung und Erstellung von Berichten
  • Speichert Screeningprotokolle auf dem USB-Speicher
  • LAN- und WLAN-Schnittstelle zur automatischen Übertragung der Messergebnisse mittels GDT in Ihre Praxissoftware und Drucken von Screeningprotokollen
  • Drucken von selbstklebenden Etiketten zur Dokumentation in Ihrer Papierakte (optionaler Etikettendrucker benötigt)
  • Ein Jahr “Sorglos-Garantie” und dauerhaft kostenlose Software Updates
  • Prämiertes, kinderfreundliches Design
  • S16 Vergleichsbild mit Tennisball
  • Rückansicht S16 mit Größe des Touchscreens
  • Rückansicht der Messung
  • Optionales Zubehör: Kabelloser Etikettendrucker "plusoptiX P12"
  • Optionaler Anschluss von USB-Tastatur und -Maus
  • Optionaler Anschluss eines externen Monitors (DVI)
  • S12C Vergleichsbild mit Tennisball
  • Rückansicht S12C mit Größe des Touchscreens
  • Batteriefach
  • Rückansicht der Messung
  • Optionales Zubehör: Kabelloser Etikettendrucker "plusoptiX P12"
  • Optionales Zubehör: Gerätetasche

plusoptiX S12C – Mobile Vision Screener (mobil)

reddot award 2014 winner
  • Entwickelt für den Gebrauch an mehreren, verschiedenen Orten innerhalb desselben Gebäudes (optionale Tragetasche ist verfügbar)
  • Batteriebetrieben (wiederaufladbare Standard AA Batterien während dem Laden kann das Gerät benutzt werden)
  • Integrierte Datenbank zur Speicherung von bis zu 100.000 Einträgen zur Nachbetreuung und Erstellung von Berichten
  • Speichert Screeningprotokolle auf der SD-Karte
  • WLAN Schnittstelle zur automatischen Übertragung der Messergebnisse mittels GDT in Ihre Praxissoftware und Drucken von Screeningprotokollen
  • Drucken von selbstklebenden Etiketten zur Dokumentation in Ihrer Papierakte (optionaler Etikettendrucker benötigt)
  • Ein Jahr “Sorglos-Garantie” und dauerhaft kostenlose Software Updates
  • Prämiertes, kinderfreundliches Design

plusoptiX S12R - Mobile Vision Screener (tragbar)

  • Entwickelt für den Gebrauch an mehreren, verschiedenen Orten innerhalb desselben Gebäudes (optionale Tragetasche ist verfügbar)
  • Batteriebetrieben (wiederaufladbare Standard AA Batterien während dem Laden kann das Gerät benutzt werden)
  • Keine integrierte Datenbank und keine LAN/WLAN Schnittstelle
  • Speichert Screeningprotokolle auf der SD-Karte
  • Drucken von selbstklebenden Etiketten zur Dokumentation in Ihrer Papierakte (optionaler Etikettendrucker benötigt)
  • Ein Jahr “Sorglos-Garantie” und dauerhaft kostenlose Software Updates
  • S12R Vergleichsbild mit Tennisball
  • Rückansicht S12R mit Größe des Touchscreens
  • Batteriefach
  • Rückansicht der Messung
  • Optionales Zubehör: Kabelloser Etikettendrucker "plusoptiX P12"
  • Optionales Zubehör: Gerätetasche

Studien mit dem Plusoptix Vision Screener finden Sie hier.

Klicken Sie hier, um die Produktbroschüre des „Vision Screeners“ herunterzuladen.

Benötigen Sie mehr Informationen? Klicken Sie hier, um Kontakt mit uns aufzunehmen.

Plusoptix - Device Generations