Plusoptix Zur frühzeitigen Erkennung von Sehstörungen und Medientrübungen

Amblyopiescreening

Zur frühzeitigen Erkennung von Sehstörungen

Eine Messung mit dem Plusoptix Vision Screener ermöglicht Kinder- und Jugendärzten, Gesundheitsämtern und staatlichen Einrichtungen die am häufigsten auftretenden Sehstörungen bei Kindern so früh wie möglich aufzudecken. Denn je früher eine Sehstörung erkannt wird, desto besser kann Sie behandelt und eine Amblyopie vermieden werden.

Plusoptix Vision Screener verwenden das Messprinzip des Durchleuchtungstests. Durch die Verwendung von Infrarotlicht vermeiden Plusoptix Geräte aber im Gegensatz zu anderen Durchleuchtungstests (z.B. Brückner Test oder Rotreflex-Test) eine Blendung des Patienten. Die Pupillen bleiben auch ohne Weittropfen groß.

Drei farbenfrohe Puzzleteile zeigen das Plusoptix-Messgerät als das fehlendes Bindeglied zwischen Kinder-Richtlinie und Kostenerstattung
Drei farbenfrohe Puzzleteile zeigen das Plusoptix-Messgerät als das fehlendes Bindeglied zwischen Kinder-Richtlinie und Kostenerstattung

Der Plusoptix Vision Screener ist das fehlende Bindeglied zwischen Richtlinie und Kostenerstattung. Die Messwerte entsprechen den Ergebnissen einer Skiaskopie in enger Pupille, wie sie vom Berufsverband der Augenärzte (BVA) als Bestandteil der augenärztlichen Augenvorsorgeuntersuchung zugelassen ist. Das sogenannte Amblyopiescreening kann als GKV- oder IGeL-Leistung abgerechnet werden.

plusoptiX S12C

Entwickelt für die Verwendung in mehreren Untersuchungsräumen an einem Standort und / oder an verschiedenen Standorten. Eine WLAN-Schnittstelle für die Einbindung in die Patientendatenbank ist verfügbar.

 

plusoptiX S16

Entwickelt für den stationären Gebrauch in einem Untersuchungsraum. Eine LAN/WLAN Schnittstelle zur Einbindung in Ihre Praxissoftware ist verfügbar.

 

plusoptiX S12R

Entwickelt für die Verwendung in mehreren Untersuchungsräumen an einem Standort und / oder an verschiedenen Standorten. Eine WLAN-Schnittstelle für die Einbindung in die Patientendatenbank ist nicht verfügbar.

 

Klicken Sie hier für einen ausführlichen Gerätevergleich.

Anwendung

Beide Augen werden gleichzeitig aus einem Meter Entfernung in weniger als einer Sekunde gemessen. Die ermittelten Messwerte werden mit den voreingestellten, altersabhängigen Überweisungskriterien verglichen und ein „Auffällig“ oder „Unauffällig“ wird als Screeningergebnis angezeigt. Kinder mit dem Screeningergebnis „Auffällig“ müssen zur weiteren Untersuchung an einen Augenarzt überwiesen werden.

  • gleichzeitige Messung beider Augen (binokular)
  • Messung aus 1 m Entfernung zum Kind
  • Messung in weniger als einer Sekunde
  • Kein Weittropfen der Pupillen
 
Screeningergebnisse

Plusoptix Vision Screener liefern zuverlässige Messwerte von:

  • Vollrefraktion, d.h. Sphäre, Zylinder und Achse für nachfolgende Untersuchungen
  • Pupillendurchmesser und -distanz
  • Symmetrie der Hornhautreflexe
 
Das Bild zeigt die drei Ergebnisseiten Kamerabild, Messergebnisse und Datenbank

Durch Überprüfen der Ergebnisseite "Kamerabild" können Sie Medientrübungen erkennen, die nicht zu einer ergebnislosen Messung geführt haben. Zusätzlich zu den Messwerten wird dasScreeningergebnis "Auffällig" oder "Unauffällig" angezeigt. Kinder mit dem Screeningergebnis „Auffällig“ müssen zur weiteren Untersuchung an einen Augenarzt überwiesen werden.

Erkennen Sie die am häufigsten vorkommenden Sehstörungen
Dokumentation der Messergebnisse

Die nahtlose Integration neuer Messgeräte in bestehende Praxisabläufe ist entscheidend. Aus diesem Grund bietet Plusoptix zahlreiche Optionen zur Dokumentation der Messergebnisse.

Durch die Möglichkeit zur Einbindung in Ihre Praxissoftware, zahlreichen weiteren Dokumentationsmöglichkeiten der Messergebnisse und höchste Ansprüche an Produktqualität und Kundenservice bietet der Plusoptix Binocular Autorefractor eine optimale Lösung für eine schnelle und unkomplizierte Eingangsuntersuchung in Ihrer Praxis.

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Informationsseite Dokumentation von Messergebnissen.

   
Produktspezifikationen

Wieso sollte ich mich für ein Plusoptix Gerät entscheiden?


Klicken Sie hier, um mehr über die Alleinstellungsmerkmale der Plusoptix Geräte zu erfahren.
 

Studien Vision Screener


Hier finden Sie zahlreiche, von Experten überprüfte klinische Studien, die den präzisen Messalgorithmus der Plusoptix-Geräte bestätigen.
 

Hier gehts zu Ihrem unverbindlichen Angebot!

Kontaktformular
Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft über das Kontaktformular widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.